home Wallonisch-Niederländische Kirche
Fränzösische Allee 12
63450 Hanau
auf der Internetseite der Wallonisch-Niederländischen Gemeinde Hanau. 

Im Herzen Hanaus ist die Selbständige Evangelisch-Reformierte Kirche zu Hause. Ihre weit über eintausend Mitglieder tragen in eigener Verantwortung ein reiches kirchliches Leben. Menschen aus allen Generationen haben hier ihre geistige Heimat. Für sie gehören diese Kirche samt der Gemeinde ganz selbstverständlich zum Leben hinzu. 

Wir laden Sie ein, uns und unsere Geschichte ein wenig kennen zu lernen.

Liebe Gemeindeglieder,
liebe Freunde und Förderer unserer Gemeinde,
liebe Schwestern und Brüder im HERRN,

wng hanau 2016 9 10 11 003

was schauen Sie sich eigentlich im Urlaub alles an? Sicher die Landschaften und Menschen, Museen und Bauwerke, Flora und Fauna. Aber wenn Sie sich daran satt gesehen haben, wo schweift Ihr Blick dann hin? Manche vertiefen sich in ein Buch oder machen einfach die Augen zu – Urlaub soll ja Erholung sein. Wenn ich mich im Urlaub anfange zu langweilen, nehme ich mir gerne Zeit, um bei verschiedenen Kirchen und vor allem deren Schaukästen vorbei zu schauen. Schließlich kann man ja auch bei den „Mitbewerbern“ auf dem geistlichen Markt etwas lernen. Stößt etwas auf mein Interesse, passiert es nicht selten, dass ich den Pfarrer kontaktiere und mir mehr Informationen geben lasse. So sind einige sehr interessante und bereichernde Kontakte entstanden. 

Warum ich Ihnen das erzähle? Weil Sie in diesem Gemeindeblatt einige neue Konzepte entdecken werden, mit denen wir versuchen wollen, die Gemeinde in ihrem ganzen Altersspektrum zu erreichen und auch Interessierte anzusprechen. Ob sie bei uns wie andernorts funktionieren und das Gemeindeleben bereichern, wird sich zeigen. Aber nach der Zeit des Bauens des neuen Gemeindezentrums ist es nun an der Zeit, auch geistlich „aufzuerbauen“, wie man das früher so schön nannte. Und so wird aus den verschiedenen „hätte, sollte, würde, könnte“ endlich ein „LOS GEHT’S!“

Im Hintergrund wird parallel an einer Neugestaltung unserer Homepage im Internet gearbeitet, die nach fast 10 Jahren durchaus ein „Lifting“ gebrauchen kann. Mancher denkt sicher jetzt, wieso immer diese englischen Wörter, die deutsche Sprache ist doch ausreichend und schön. Während wir in den Predigten und anderen Äußerungen der Kirche einen hohen Wert auf die deutsche Sprache legen, müssen wir allerdings in den Angeboten auch mit Anglizismen arbeiten, da wir sonst bei der Internetsuche gerade von jungen Menschen durch alle Suchraster fallen und unauffindbar wären. 

Und es ist doch unser alles Anliegen, die Geschichte und die Werte unserer Wallonisch-Niederländischen Kirche möglichst werbend hinaus in die Welt zu tragen. Passend heißt es dazu im 1. Timotheus 6, 18-19 (Neue Genfer Übersetzung): „Ermahne sie, Gutes zu tun, freigebig zu sein und ihren Besitz mit anderen zu teilen. Wenn ihr Reichtum in solchen Taten besteht, ist das im Hinblick auf ihre Zukunft eine sichere Kapitalanlage, und sie werden das wahre Leben gewinnen.“

Herzlich grüßt Sie aus der Gärtnerstraße

Torben W. Telder, vdm - Pfarrer

Suchen

Spende

|GE-MEIN-DE-ZEN-TRUM|: Spender & Förderer gesucht!

Jetzt spenden

Besondere Gottesdienste

Mi, 28.Sep 19:00 Uhr
Meditativer Abendgottesdienst „Evensong“
So, 02.Okt 10:00 Uhr
Gottesdienst
Sa, 08.Okt 10:00 Uhr
Kindergottesdienst

Nächste Konzerte

Sa, 01.Okt 12:00 Uhr
Musik zur Marktzeit, Erntedank, Kantor Jens-Michael Thies

Regelm. Veranstaltungen

Regelmäßige Veranstal- tungen unserer Gemeinde und der Kathinka-Platzhoff-Stiftung:
Kalender öffnen