Textgröße:
A- A A+

Rückblick

Unter diesem Motto feierten Kinder und Erwachsene Anfang März in zwei verschiedenen Veranstaltungen Gottesdienst mit Pfarrerin Berezynski. Mit Slowenien stand ein Land im Mittelpunkt, das durch seine Unterschiedlichkeit bezaubert. Ein wunderschön gedeckter Tisch  lud die Besucher ein. Dieser symbolisierte die Einladung zum großen Festmahl Gottes.

Unterwegs in Hanau auf den Spuren der Vorfahren – so erfuhren wir viel über das Leben damals und den Bau der Neustadt Hanaus. Auch die Geschichte der Entstehung unserer Kirche mit den zwei Gemeinden war sehr interessant, z. B. welche Berufe die „Fremden“ damals mitbrachten und warum sie aus ihren Ursprungsländern flüchteten. Die Fayencemalerei war auch ein Beruf, den die Zuwanderer ausübten. Daher durften alle Kinder im Anschluss an die Führung kreativ werden: Es entstanden wunderschön gestaltete, bunt bemalte Fayenceteller.

Zum letzten Mal war Pfarrerin Berezynski mit ihren fleißigen Helferinnen beim Dinner für Frauen im Einsatz. In angenehmer Atmosphäre widmete sie sich dem Thema „Wer schön sein will, muss leiden, oder?!“ Aber die Besucherinnen litten nicht. Denn sie wurden inhaltlich mit interessanten Beiträgen von Frau Berezynski versorgt und auch der leibliche Genuss kam nicht zu kurz. Für Herbst ist schon ein weiteres Dinner für Frauen in Planung.

Innerhalb eines thematischen Gottesdienstes wurde mit dem Ambulanten Kinderhospizdienst eine Vereinbarung unterzeichnet. In Zukunft sollen gemeinsame Veranstaltungen und Aktionen durchgeführt werden. 

In der ersten Veranstaltung der KreativWerkstatt konnten sich die Teilnehmerinnen ihre Grußkarten nach Wunsch gestalten. Ob nun geprägt, gestanzt, geschnitten oder gestempelt – alle Karten waren einzigartig und wunderschön. Während dieser  Nachmittagsveranstaltung konnten die hausgemachten Leckereien verzehrt werden. Alle Teilnehmerinnen waren sich einig: Es bedarf einer Wiederholung! Und diesem Wunsch können wir gerne nachkommen. Schon jetzt kann man sich den Termin  9. November vormerken. Dann wird ein Workshop angeboten, an dem Weihnachtskarten auf dem Programm stehen.

wng hanau 2019 06 07 08 39

In gemütlicher Runde kamen Literaturbegeisterte schon zum zweiten Mal ins Gespräch über Gott und die Welt. Weitere Treffen sind geplant, zu denen wir herzlich einladen. Näheres siehe „Ausblick und Termine“.