Textgröße:
A- A A+

wng_2_2011_24Rund 15 Kinder und Jugendliche haben sich seit September 2010 im unermüdlichen Einsatz für die Rechte der Kinder und gegen Kinderarbeit stark gemacht. Sie haben in dieser Zeit auf Märkten, in Einkaufszentren und auch in unserer Gemeinde mit ihrem Stand und dem Thema: „Kinderarbeit beim Füllen von Streichholzschachteln“ auf diese Problematik aufmerksam gemacht.

Und das mit tollem Erfolg: Die Gruppe, die sich Ende März bei Unicef als Juniorbotschafter beworben hat, konnte im Februar an Herrn Dr. Jürgen Heraeus (2. v. l.), den Vorsitzenden von Unicef Deutschland, die stolze Spendensumme von mehr als 1.900,- Euro überreichen. Unterstützt wird die Unicef-Gruppe von der Kathinka-Platzhoff-Stiftung.